Das Hauptaugenmerk des Projekts INCREASE liegt auf der Entwicklung eines Weiterbildungsprogramms für MitarbeiterInnen von stationären Einrichtungen und Kriseninterventionszentren, in denen Jugendliche betreut und begleitet werden. Ziel ist es dabei, interdisziplinäres und zuständigkeitsübergreifendes Denken und Handeln in den Einrichtungen zu forcieren. Dieses Weiterbildungsprogramm ist modular aufgebaut und entspricht den Anforderungen des ECVET-Systems, wodurch eine Anrechnung der erzielten Lernergebnisse ermöglicht wird.

Die zweijährige Projektarbeit fokussiert auf die folgenden Ergebnisse:

Intellectual Output 1 - INCREASE-Forschungsstudie
Um mehr über den Bedarf und die Möglichkeiten der Zielgruppe im jeweiligen Partnerland zu erfahren, führte die Partnerschaft eine Untersuchung durch und konzentriert sich dabei auf Schlüsselfragen in Bezug auf Inhalte, Aufbau und Dauer der geplanten Weiterbildung. Die Ergebnisse dieser Untersuchung wurden in einem Forschungsbericht veröffentlicht. Dieser diente als wesentliche Basis für die Entwicklung des INCREASE-Curriculums.

Intellectual Output 2 - INCREASE-Curriculum und -Unterlagen
Auf Grundlage des Feedbacks hinsichtlich des Weiterbildungsbedarfs von MitarbeiterInnen in der stationären Kinder- und Jugendhilfe, entwickeln die Partner ein Curriculum, das sich besonders den Themen interdisziplinäres Fachwissen und Zusammenarbeit mit ergänzenden Unterstützungssystemen widmet. Ebenso entwickeln die Partner die zugehörigen Begleitunterlagen und Möglichkeiten zur praktischen Umsetzung sowie Anrechnung über das ECVET-System. Das Weiterbildungsprogramm wird in der Folge in den Partnerländern (mit Ausnahme Deutschlands) mit der Zielgruppe pilotiert.

Intellectual Output 3 - INCREASE-Green-Paper
Der gesamte Projektprozess wird von der Erarbeitung eines sogenannten Green Paper begleitet. Dieses enthält Empfehlungen für politische EntscheidungsträgerInnen und behandelt die Verbesserung der Situation in der stationären Krisenintervention sowie Betreuung und Begleitung für junge Menschen in den Partnerländern und der gesamten EU. Das Green Paper wird während der Abschlusstagung fertiggestellt und der Öffentlichkeit vorgestellt.

Über diesen Link können Sie die Projektergebnisse herunterladen.Projekt-Logo INCREASE